Schlagwort-Archiv: Seth Rogen

Superbad

Ich arbeite mich ja durch alle Micheal Cera Filme durch, derer ich habhaft werden kann. Zudem hat mir den Film ein Arbeitskollege empfohlen. Und Regisseur Greg Mottola hat ja später Adventureland gedreht, den ich so toll fand. Zu meiner Überraschung hab ich auch Setz Rogen wieder entdeckt, der ja mit Zack and Miri make a porno einen tollen Film gemacht hat. Der Cast stimmt also schonmal.

Jetzt habe ich natürlich so eine leichte Abneigung gegen Highschool-Filme, weil ich die selbst mal ganz gut fand oder jedenfalls zu viele gesehen habe. Aber Greg Mottola treibt es nicht zu weit. Irgendwie läuft der Film zwar so etwa ab wie auch Hangover – mit viel Alkohol erleben drei typische High School-Loser eine wahnwitzige Nacht – aber trotzdem sind die Figuren noch sympathisch.

Ich befürchte trotzdem, das wird nicht jedem gefallen, und mir ging das Szenario zwischenzeitlich auch mal auf den Senkel, aber amüsiert hab ich mich trotzdem ganz gut

Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

Donnie Darko – Fürchte die Dunkelheit

Und nun mal zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme ever. Kevin Smith, der Regisseur dieses Meisterwerks hat nichts annähernd so gutes mehr hinbekommen und der Film ist ein Paradebeispiel für ein Werk das besser ist als sein Meister.

Jake Gyllenhall spielt einen Außenseiter, der nachdem ein Flugzeugteil in sein Haus stürzt von merkwürdigen Ereignissen heimgesucht wird. Der Film dreht in eine sonderbare Melange aus Thriller und Mysterium und gipfelt in noch Größerem. Ohne in Hektik zu verfallen wird eine Geschichte ausgebreitet, die so unglaubwürdig wie faszinierend ist. Gruselig.

Rating: ★★★★★★★★★★ 

Paul

Am 14. April 2011 kommt ein weiterer Film in die deutschen Kinos, der ein wenig am Filmtitel spart. Paul ist ein Alien und das ganze ist eine Komödie. Mit dabei – wiedermal – Seth Rogen, als Stimme des natürlich animierten Paul-Aliens. Und auch Sigourney Weaver findet sich in diesem Alien-Klamauk wieder.

Das Niveau sollte nicht allzu hoch sein, wie der Trailer zeigt. Mit Superbad und Adventureland hat Regisseur Greg Mottola aber schon zwei Kassenschlager-Komödien an den Start gebracht. Kann also durchaus ein Überraschungserfolg werden.

Beim ersten Mal

Gerade läuft Beim ersten Mal auf Vox und da spielt Seth Rogen mal wieder den Charakter, den er halt immer spielt. Wie auch bei Zack & Miri make a porno ist der Humor oft weit unter der Gürtellinie. Das ist natürlich an Weihnachten um 15 Uhr nachmittags ganz besonders großartig.

Naja, jedenfalls habe ich eben verdutzt festgestellt, dass Seth Rogen seinen ersten Hollywood-Auftritt in einem meiner Lieblingsfilme hat: Donnie Darko. Mh, kann ich mich gar nicht dran erinnern – muss einer von den College-Jungs gewesen sein.

Beim ersten Mal ist jedenfalls kein grandioser Film über eine ungewollte Schwangerschaft einer Karrierefrau mit einem Loser durch einen One-Night-Stand. Aber immerhin das beste, was an einem Weihnachtsnachmittag im Fernsehen läuft. :)

Rating: ★★★★★★☆☆☆☆ 

The Green Hornet

Wenn Michel Gondry einen Film dreht, dann will man da dabei sein. Er ist einer der ganz großen Bildermacher. Das hat er in unzähligen unfassbaren Musikvideos und Werbefilmen gezeigt und auch bei Vergiss mein nicht. Dass er auch Komödien machen kann zeigte er in Abgedreht (mit Mos Def). Und nun also The Green Hornet mit allseits präsenten Seth Rogen.

Der wir ein Superhero und will die Welt retten und seine Gadgets sind garantiert cooler, als des nächsten James Bond Films. Da leg ich meine Hand für ins Feuer. Und mit Cameron Diaz und Christoph Waltz schaffen es wieder mal zwei Schauspieler zusammen auf eine Leinwand, von denen ich es nie im Leben erwartet hätte.

Ob man das ganze jedoch in 3D sehen muss, ich weiß es nicht. Der Film kommt jedenfalls im Januar und das ist der aktuelle Trailer:

Zack and Miri Make a Porno

Kevin Smith wurde berühmt mit amerikanisch-kanadischen independent Filmen wie Clerks oder Dogma. Jay & Silent Bob waren immer dabei. Und Alanis Morisette als Gott sah dass er gut war. Deshalb habe ich mir auch diesen Film von Kevin Smith angeschaut, trotz des weirden Titels.

Und er ist witzig. Aber Achtung! Ja, es gibt einige explizite Szenen. Nicht zu explizit, aber evtl. auch nichts für die Freundin :) muss wohl jeder selbst entscheiden. Der Film spielt dieses mal wieder in der Eiswüste – irgendwo an der amerikanisch-kanadischen Grenz – Pittsburgh um genau zu sein.

Achja, und Jay ist auch dabei. Und diesmal darf er sich als Bobby Long so richtig ausleben. Wer einen der anderen Kevin Smith Filme gesehen hat, weiß, was ich meine. Die ungezählten fucks dieses Films tragen übrigens meiner Meinung nach gut zur englischen Hörverständnis bei. :)

Rating: ★★★★★★★★☆☆