Schlagwort-Archiv: Matthias Schweighöfer

What a man

Matthias Schweighöre ist ja ein schauspielerisches Ziehkind von Till Schweiger und der hat ja zuletzt als Autor (mit Co-Autor) und Regisseur (mit Co-Regisseur) so ziemlich alles an seinen Filmen selbst gemacht. Ja, und Matthias wollte da wohl nicht hinten anstehen. Auch er hat bei seinem neuen Film What a Man gleich mal Regie geführt (mit einem Co-Regisseur).

Gut, jetzt sind die Schweiger/Schweighöfer-Filme nicht unbedingt ein Hort von Kreativität und eher Unterhaltungskino, von daher muss man auch Abstrich an die eigene Erwartungshaltung machen. Und dann muss man sagen, geht die romantische Kindergarten-Freundschaft wird zur Liebe-Story gerademal noch so durch. Das Highlight ist eher wie sympathisch und erholsam Klischeefrei die Stadt Frankfurt als Kulisse inszeniert wird. Und auch Multikulturalität ist in dem Film zwar da, aber nie Thema. Diese Unaufgeregtheit fand ich doch sehr bemerkenswert, täuscht aber nicht so wirklich über die Schwächen in der Handlung hinweg.

Rating: ★★★★★☆☆☆☆☆ 

ZDFneo TV Lab: Moviacs

Derzeit läuft ein spannendes Experiment bei ZDFneo. Dort werden zehn neue Fernsehformate getestet und der Zuschauer darf per Online-Voting abstimmen, welches davon umgesetzt werden soll. Das ist bei so prominenten Teilnehmern wie Sarah Kuttner oder Nilz Bokelberg leicht tendenziös – die führen im Voting schon.

Aber spannend ist es allemal zu sehen, dass sich so Leute einem solchen Experiment stellen. Die Shows sind größtenteils schnell und schrill und zielen auf das Publikum zwischen 20 und 40 ab. Und eine Show ist auch über Filme. Deshalb schreibe ich das hier.

Das ganze heißt Moviacs und ist von Nilz Bokelberg und Donnie O’Sullivan. Zu Gast haben sie in der ersten Sendung gleich mal Matthias Schweighöfer und ein Interview mit J.J. Abrams ist auch dabei. Eine tolle Tour de Force.

Also anschauen und voten!!!